Navigation

Infrastruktur für das Dorf und die Projekte

Wasserinfrastruktur: Afrika verfügt über reichlich Wasser. Der Kontinent hat ausgedehnte Feuchtgebiete und Grundwasserressourcen. Es fehlt jedoch an Infrastruktur und an angemessenen ökonomisch-regulativen Rahmenbedingungen, um die Bevölkerung auf dem Land oder in den Städten mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Frauen und Kinder müssen meist Stunden laufen um Trinkwasser zu besorgen. Oder es wird zu einem sehr hohen Preis bei Händlern gekauft.

Mafiri Water Station: Das Wasser ist für das Waisendorf Marifi Children Home und die Bewohner der Region. In den Tanks können insgesamt fast 40.000 l gespeichert werden und kann für einen geringen Betrag erworben werden.

Es gibt keine Trinkwasserversorgung in dieser Region – bis jetzt wurde es mittels LKWs mühsam angekarrt. Die Menschen benötigen es zum Trinken, Kochen, Waschen und Bewässern.

Im Turm der Mafiri Water Station wird das Wasser gespeichert, welches tagsüber mit Sonnenenergie aus der Tiefe gepumpt wird. Er benötigt eine gewisse Höhe, um genügend Wasserdruck zu bekommen. Im obersten Tank wir das Trinkwasser gesammelt. Die Tanks in der mittleren Ebene beinhalten Brauchwasser (zur Bewässerung etc.). Im Erdgeschoss befindet sich die Technik und die Entnahmestelle.

mafiri-water-station-800px