Biologischer Anbau zur nachhaltigen Versorgung des Mafiri Children Home

In unserem Farm-Projekt pflanzen wir nach ökologischen Grundsätzen einheimisches Obst, Gemüse und Getreide um den Bedarf an Nahrungsmittel für das Mafiri Children Home zu decken. Die Überproduktion verkaufen wir auf lokalen Märkten. Die erwirtschafteten Überschüsse fließen wieder zurück in die Finanzierung unseres Waisenheims.

Bereits jetzt werden wir saisonal reichlich durch unsere Gärten beschenkt. Papaya, Mango, Bananen, Getreide, Mais aber auch Chili gedeihen sehr gut. Unser Farm-Direktor Marcel bildet sich, unterstützt durch das SAT Sustainable Agriculture Tanzania, ständig weiter und baut die Farm aus.

2020 konnten wir mit Unterstützung der Ferster-Stiftung das angrenzende Land mit 1.138.954 m² kaufen. Dies sichert uns den weiteren Ausbau der Farm aber auch die Möglichkeit Einheimischen in der näheren Umgebung Parzellen für die Landwirtschaft zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam mit SAT wollen wir unser Wissen und unsere Erfahrung an die Kleinbauern weitergeben. Gezielt wollen wir damit zum nachhaltigen Anbau und zur verbesserten Selbstversorgung anregen.

Was wir bisher geschafft haben und was wir noch vorhaben: