Nachdem die Mutter der Zwillinge gestorben war, wurden sie von einer anderen Frau betreut. Diese verstarb ebenfalls. Vor einem Monat wurde einer der Zwillinge, Kurwa-Anton auf der Straße bewusstlos und krank aufgefunden. Die Nachbarn versammelten sich und sie hatten große Bedenken, ihn ins Krankenhaus zu bringen, da keiner von ihnen Geld hatte, um das Krankenhaus zu bezahlen. Sie versuchten ihn vor Ort zu behandeln, was leider nicht gelang. Später fand sich aber doch eine Nachbarin die Kurwa-Anton ins Krankenhaus brachte, wo er sofort stationär aufgenommen wurde.

Es wurde Malaria mit höchster Parasitendichte und eine akute Lungenentzündung festgestellt. Die Kosten für die nötigen Medikamente beliefen sich auf 214.000 TSh (ca. 76 Euro). Die Nachbarin konnten 50.000 TSh sammeln. Zum Glück fand sich etwas später jemand der den Rest der Rechnung beglich.

Dennoch verlor Kurwa-Anton, aufgrund der Verzögerung der Behandlung mit den nötigen Medikamenten, die Fähigkeit zu sprechen. Nach 12 Tagen auf der Intensivstation konnte der Junge wieder auf die normale Station verlegt werden. Mittlerweile ist Kurwa-Anton aus dem Krankenhaus entlassen.

Die Nachbarin, die sich um den kranken Kurwa-Anton kümmerte, bat um sofortige Hilfe vom Sozialamt, da sie es nicht schaffte, den Jungen nach dem Krankenhaus zu versorgen. Das Sozialamt nahm daraufhin Kontakt mit uns auf.

Der zweite Zwilling, Dotto-Aloyce, war ebenfalls an Malaria erkrankt, konnte aber rechtzeitig behandelt werden. Die Zwilling Kurwa*-Anton und Dotto*-Aloyce sind mittlerweile im Mafiri Children Home aufgenommen, wo sie nun liebevoll betreut werden.

*In der tansanischen Sprache Swahili werden Zwillinge Kurwa und Dotto genannt.

Die Zwillinge vor dem Haus, in dem sie bei Marcels erstem Besuch lebten.

Der Tag an dem die Zwillinge von Marcel abgeholt wurden – mit dem ganzen Dorf.

Sie wollen unser Projekt unterstützen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder entscheiden Sie sich direkt für eine Spende.

Hanno Breitfuss: hanno.breitfuss@iplace.at

Udo Neyer: udo@crimpers.at

Spendemöglichkeiten