Mesia, mit dem traditionellen Massai-Namen Masiyori Ole Ning’ori, ist ein 3 Jahre altes Massai-Mädchen. Sie wurde zum Waisenkind, nachdem letztes Jahr ihre Eltern gestorben sind. Daraufhin wurde sie von einer mit ihren Eltern befreundeten Massai-Familie aufgenommen. Aufgrund der diesjährigen Trockenperiode wird die Situation der Massai-Familien, die hauptsächlich von ihrer Rinderzucht leben, zunehmen kritischer.

Der Ward Officer ihres Heimatdorfes kontaktierte die Sozialhilfe mit der Geschichte von Mesia. Dieser bekräftigte, dass Mesia, wie alle anderen Kinder, auch zur Schule gehen will um lesen und schreiben zu lernen. Durch ihr nomadisches Leben hatte sie dafür aber nie die Gelegenheit dazu. Mesia war bereits öfters in Kliniken und hat eine Klinikkarte. Nachdem sich Marcel für das Mädchen eingesetzt hatte, wurde sie jetzt ins Mafiri Children Home aufgenommen.

Sie wollen unser Projekt unterstützen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder entscheiden Sie sich direkt für eine Spende.

Hanno Breitfuss: hanno.breitfuss@iplace.at

Udo Neyer: udo@crimpers.at

Spendemöglichkeiten